13 min. Lesezeit

So können AutohÀuser mit Messengern mehr aus ihrer Kundenkommunikation herausholen

Conversations
Chatbots
Automotive Guide
Teilen ĂŒber:

Viele AutohĂ€user und ReparaturwerkstĂ€tten bieten Informationen fĂŒr Kund:innen digital an – aber ihre Kommunikation ist immer noch sehr analog. Das ist eine verpasste Chance! FĂŒr AutohĂ€user bieten Messenger wie WhatsApp viele Vorteile, um das Kundenerlebnis zu verbessern. Finde heraus, wie du sie nutzen und wie dein Unternehmen davon profitieren kann.

AutohĂ€user und WerkstĂ€tten befinden sich oft in einer ZwickmĂŒhle. Einerseits mĂŒssen sie sich auf ihr AutogeschĂ€ft konzentrieren, um Kund:innen zufriedenzustellen. Andererseits mĂŒssen sie zahlreiche Kundenanfragen bearbeiten, um ĂŒberhaupt ein erfolgreiches GeschĂ€ft zu betreiben. Wie können sie es also schaffen, eingehende Fragen zu bearbeiten und sich zugleich ums GeschĂ€ft zu kĂŒmmern?

Indem sie die Kundenkommunikation auf digitale KanĂ€le verlagern! FĂŒr AutohĂ€user sind Messenger wie WhatsApp, Facebook Messenger oder Instagram Direct eine gute Möglichkeit, das Kundenerlebnis zu verbessern und gleichzeitig Ressourcen zu sparen. Finde heraus, warum das so ist und auf welche Weise du WhatsApp und Co. nutzen kannst.

Warum AutohÀuser Messenger nutzen sollten

Das AutogeschĂ€ft ist sehr praxisorientiert. Auch wenn es heute mehr Online-Optionen gibt, kommen die meisten Kund:innen immer noch in ein Autohaus, um sich ein Auto persönlich anzusehen, eine Probefahrt zu machen oder eine Reparatur durchfĂŒhren zu lassen.

Dies bringt eine besondere Herausforderung mit sich: Der grĂ¶ĂŸte Teil des Autohandels erfordert eine intensive Kundenbetreuung. Kund:innen mĂŒssen in der Regel zuerst anrufen, um einen Termin fĂŒr eine Probefahrt oder einen Werkstattbesuch zu vereinbaren.

Wenn Autofahrer:innen wiederum ihr Fahrzeug zur Inspektion abgeben, rufen sie wieder an, um herauszufinden, wann sie es abholen können. Und wenn eine Reparatur erforderlich ist, muss sich das Service-Team ebenfalls mit Kund:innen in Verbindung setzen.

Das ist sehr viel Hin und Her, das bei vielen AutohĂ€usern ĂŒbers Telefon lĂ€uft. Das Problem: Entweder ist dein Team so beschĂ€ftigt, dass es sich nicht mehr ums GeschĂ€ft kĂŒmmern kann, oder du musst eine kostspielige Callcenter-Lösung einrichten. Keine dieser Optionen ist ideal. Du verschwendest Ressourcen und Kund:innen mĂŒssen lĂ€nger auf ihren Service warten.

Die Lösung: Verlege deine Kundenkommunikation auf Messenger!

Schnellere Antworten

Die Bearbeitung jedes einzelnen Kundenanrufs kostet Zeit. Besonders in einem Autohaus oder einer Werkstatt verbringen die Mitarbeiter:innen einen Großteil dieser Zeit mit der Beantwortung wiederkehrender Fragen. Messenger können diesen Prozess beschleunigen. Da es sich um einen asynchronen Kommunikationskanal handelt, ist keine sofortige und volle Aufmerksamkeit erforderlich (wie bei Telefon-Hotlines oder Live-Chats). Deine Mitarbeiter:innen können auch mehrere GesprĂ€che gleichzeitig fĂŒhren.

DarĂŒber hinaus ist es ebenfalls möglich, automatisierte Lösungen wie vorkonfigurierte Antwortvorlagen oder Chatbots einzurichten, die den Arbeitsaufwand fĂŒr dein Team erheblich verringern und Kund:innen schneller helfen können.

Höhere Kundenzufriedenheit

Durch den Einsatz von Messengern wie WhatsApp, Facebook Messenger oder Apple Business Chat kann man Probleme viel schneller lösen, was letztlich die Kundenzufriedenheit erhöht. Kundenservice ĂŒber Messenger-Dienste kann die Kundenzufriedenheit um 25 Prozent erhöhen im Vergleich zu E-Mail.

Bessere Kundenbindung

WhatsApp und andere Messenger werden in erster Linie zur Kommunikation mit Familie und Freund:innen genutzt. Wenn Unternehmen oder Dienstleister auf diesen KanÀlen mit Kund:innen in Kontakt treten, werden sie in diesen inneren Kreis aufgenommen und können von einer engeren, direkteren Kundenbeziehung profitieren.

Mehr Aufmerksamkeit

Messenger bieten ein einnehmendes Multimedia-Erlebnis. Du kannst Dokumente, Videos, Fotos und Sprachnachrichten in nur wenigen Sekunden verschicken. Laut einer Studie von Forrester ist eine Minute Video mehr wert als 1,8 Millionen Worte und bietet ein viel ansprechenderes Kundenerlebnis.

Außerdem erscheinen WhatsApp- oder Apple-Nachrichten auf dem Sperrbildschirm der Nutzer:innen, sodass du ihre volle Aufmerksamkeit gewinnen kannst. Das kommt zum Beispiel dann zum Tragen, wenn du versuchst, Kund:innen zu erreichen, um eine Zusage fĂŒr eine Reparatur oder ein gutes Angebot fĂŒr ein Auto zu erhalten.

AutohÀuser Messenger Benachrichtigung
Die Sperrbildnachricht bekommt die volle Aufmerksamkeit.

Niedrigere Kosten

Messenger haben einen weiteren Vorteil: Es ist einfach, einen Chatbot zu integrieren. Selbst ein simpler Bot kann die Anzahl der Anrufe und die Arbeitsbelastung fĂŒr dein Team reduzieren und Ressourcen einsparen. Wenn du zum Beispiel einen First-Level-Support-Chatbot einrichtest, um Kundenanfragen vorzuqualifizieren, können deine Ressourcen in einen besseren Second-Level-Support investiert werden.

Dein Service-Team kann zudem mehr Zeit damit verbringen, komplizierte Anfragen mit einer persönlichen Note zu bearbeiten.

Zitat von Albert Rösch von BMW ĂŒber Kundenanfragen

Bessere Erreichbarkeit

Die Kommunikation ĂŒber Messenger ist völlig unabhĂ€ngig von den Öffnungszeiten des Autohauses. Mithilfe von Chatbots lĂ€sst sich sogar Service rund um die Uhr bieten.

Konversionen erhöhenFĂŒr den Autohandel können WhatsApp und Co. auch die Conversions anregen. Von einer ersten Anfrage per Chat geht es ĂŒber einen persönlichen Austausch schließlich sehr unkompliziert zur Vereinbarung einer Probefahrt und schließlich zum Verkauf. Einige AutohĂ€user erreichen per Messenger Konversionsraten von mehr als 14 Prozent!

Wie AutohÀuser Messenger datenschutzkonform nutzen können

Viele WerkstĂ€tten und Mitarbeiter:innen von AutohĂ€usern nutzen bereits Messenger fĂŒr ihre Kundenkommunikation. Die Absicht ist großartig. Schließlich haben Messenger viele Vorteile gegenĂŒber E-Mail oder Telefon. Wenn deine Mitarbeiter:innen jedoch keine professionelle Lösung verwenden, verstoßen sie möglicherweise gegen das Gesetz.

Als Unternehmen musst du rechtlich den Datenschutz fĂŒr deine Kund:innen sicherstellen, der bei der privaten Nutzung von WhatsApp, Facebook Messenger oder Instagram Direct normalerweise nicht gewĂ€hrleistet ist. Dies kann zu hohen Bußgeldern fĂŒhren.

DarĂŒber hinaus kann die Nutzung einer privaten Version von Messengerdiensten wie WhatsApp in einem kommerziellen Kontext gegen die AGB verstoßen und dazu fĂŒhren, dass dein Unternehmen vom Messenger gesperrt wird.

Deshalb musst du sicherstellen, dass du eine professionelle und offizielle Unternehmenslösung fĂŒr deine Messenger verwendest. Die einfachste Option ist die Zusammenarbeit mit Business Solution Providern wie Sinch. Diese haben spezielle Messenger-Lösungen fĂŒr Unternehmen entwickelt, wie zum Beispiel unsere Messenger-Plattform Sinch Engage, die einfach und bequem und zu 100 Prozent datenschutzkonform sind. 


🚀 Bereit fĂŒr die nĂ€chste Stufe der Kundenkommunikation?

Teste jetzt Sinch Engage gratis! 


Szenarien fĂŒr den Einsatz von Messengern in der Automobilbranche

In welchen konkreten Situationen können AutohĂ€user oder WerkstĂ€tten Messenger einsetzen? Wir haben fĂŒnf nĂŒtzliche Szenarien und Best Practices fĂŒr eine innovative Kundenkommunikation zusammengestellt.

1. Terminvereinbarung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Messenger fĂŒr die Terminplanung zu nutzen.

a) Terminvereinbarung durch individuellen Chat

Ein:e Kund:in schreibt dich ĂŒber einen Messenger an, um einen Termin zu vereinbaren. In der schnellen, aber asynchronen Konversation (niemand sitzt da und wartet auf die Antwort der anderen Partei) kann man sich leicht auf einen Termin einigen und alle notwendigen Details klĂ€ren, wie etwa die Art des Autos, notwendige Reparaturen oder wie lange es dauern wird.

b) Automatisierte Terminvereinbarung

Dein:e Kund:in kontaktiert dein Autohaus ĂŒber einen Messenger. Die Person möchte einen Servicetermin vereinbaren, bei dem der Motor gewaschen und die wichtigsten Komponenten ĂŒberprĂŒft werden sollen. ZunĂ€chst sammelt ein Chatbot die wichtigsten Kundendaten, zum Beispiel, ob es sich um eine:n Neunkund:in handelt, Kontaktinformationen oder auch Fahrzeuginformationen.

Neukund:innen können sich dann ganz einfach bei deiner Werkstatt anmelden, indem sie ein Bild des Fahrzeugscheins schicken. Der Bot fragt, welche Art von Termin gewĂŒnscht ist und welche Termine möglich sind. Sobald die Kund:innen ein Datum und eine Uhrzeit wĂ€hlen, bestĂ€tigt der Bot diese Nachricht.

Praxisbeispiel: Volkswagen nutzt einen Chatbot fĂŒr die Terminvergabe

Bei Volkswagen bearbeitet ein Chatbot im First-Level-Support Kundenanfragen fĂŒr Servicetermine. Im ersten Schritt werden die Kund:inen nach den wichtigsten Daten und Informationen gefragt, zum Beispiel, ob sie bereits Kund:in sind. Nachdem die Art des Termins und der Termin selbst bestĂ€tigt wurden, leitet der Bot die Informationen an die entsprechenden Mitarbeiter:innen weiter, die den Dialog fortsetzen.

Volkswagen Frankfurt Support WhatsApp
VW Frankfurt sammelt im ersten Schritt Informationen per Chatbot.

c) Push-Benachrichtigungen fĂŒr Terminerinnerungen

Du kannst auch Nachrichten nutzen, um Kund:innen an einen bevorstehenden Termin zu erinnern und ihnen mitzuteilen, welche Dokumente sie mitbringen sollten. Wichtig: Kund:innen mĂŒssen im Voraus zugestimmt haben, Push-Benachrichtigungen zu erhalten.

Autohaus Terminerinnerung WhatsApp
Terminerinnerung ganz einfach per WhatsApp-Chat.

2. Vereinbare Probefahrten fĂŒr dein Autohaus

Ein:e Kund:in schreibt an dein Autohaus und ist an einer Probefahrt interessiert. Ein Chatbot kann die Aufgabe ĂŒbernehmen und alle notwendigen Ausgangsfragen fĂŒr die Planung der Fahrt stellen: Alter, ob die Person schon mal in deinem Autohaus war, das Wunschmodell und welche Zeiten und Termine verfĂŒgbar sind.

Mit den Antworten kann der Chatbot den Termin bestĂ€tigen und eine Erinnerung vor dem Termin senden – einschließlich der fĂŒr den Termin erforderlichen Dokumente. Das ist schnell, einfach, bequem und erfordert keinen Zeitaufwand fĂŒr dein Team.

Praxisbeispiel: Der Chatbot Chad von Opel plant Probefahrten

Mit "Chad" hat Opel einen Facebook-Messenger-Chatbot geschaffen, der es Kund:innen ermöglicht, in der NĂ€he verfĂŒgbare Automodelle fĂŒr eine Probefahrt zu reservieren. Chad fragt, fĂŒr welches Modell sich die Kund:innen interessieren, welche Antriebsform erwĂŒnscht ist und dann nach der Vorwahl.

Wenn es in der NÀhe ein Autohaus gibt, das Probefahrten anbietet, teilt der Chatbot den Nutzer:inen mit, dass der Termin direkt im GeschÀft vereinbart werden kann oder verbindet sie mit dem Service-Team

3. Beratung vor dem Kauf

Es gibt auch eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie du ĂŒber Messenger eine hervorragende Kundenbetreuung und -beratung anbieten kannst.

a) Lead-Generierung

Da sie eine große Investition erfordern, sind die Verkaufszyklen fĂŒr Autos in der Regel lang. Es kann mitunter bis zu einem Jahr dauern, bis jemand ein Fahrzeug kauft. Deshalb ist es fĂŒr AutohĂ€user entscheidend, eine langfristige Beziehung zu den Kund:innen aufzubauen.

Als persönlicher Kanal, ĂŒber den das GesprĂ€ch jederzeit wieder aufgenommen werden kann, können Messenger dabei helfen – vor allem, wenn man die Entdeckungsphase, in der Neukund:innen die Marke auf einer Social-Media-Seite entdecken, mit interaktiven GesprĂ€chen per Messenger kombiniert.

Praxisbeispiel: Ford Argentinien verdoppelt seine Leads mit Instagram Direct

Instagram ist ein wichtiger Kanal fĂŒr Marken, um von Neukund:innen entdeckt zu werden. Hier interagieren Nutzer:innen hĂ€ufig zum ersten Mal mit einer Marke. Und wenn sie Fragen haben oder sich fĂŒr ein Produkt interessieren, ist dies die Plattform, ĂŒber die sie mit dir in Kontakt treten werden. Deshalb kann es fĂŒr den Autohandel von großem Vorteil sein, Kund:innen im selben Kanal zu halten und die Beziehung zu ihnen aufzubauen. Genau das tut Ford Argentinien.

Durch die Nutzung der Instagram API kann Ford Argentinien nicht nur Kundenanfragen auf demselben Kanal halten, sondern auch einen Bot integrieren, um Fragen schneller zu beantworten. Das Ergebnis war fĂŒhrte dazu, dass sie:

  • 90 Prozent der Anfragen durch Automatisierung lösen konnten
  • ihre Leads verdoppelten

b) Konfiguration des Fahrzeugs

Deine Kund:innen können Messenger nutzen, um ihr Traumauto zu konfigurieren. Ein Chatbot kann so eingerichtet werden, dass er Zugriff auf die relevanten Optionen fĂŒr das Auto hat. Kund:innen mĂŒssen nicht mehr den Konfigurator auf deiner Website nutzen, sondern können dies ĂŒber ihr Telefon tun.

Praxisbeispiel: Kia integriert WhatsApp in Fahrzeugkonfigurator

Der AutohĂ€ndler Kia bietet seinen Kund:innen diesen Service an, da 70 Prozent des Website-Traffics von Kia Deutschland von mobilen GerĂ€ten stammt. Um ihrer mobilen Zielgruppe ein besseres Erlebnis zu bieten, hat Kia einen WhatsApp-Chat auf den Konfigurationsseiten eingefĂŒhrt.

KIA WhatsApp Widget Website
Kia bietet bei der Konfiguration einen WhatsApp-Chat an. (Quelle: Kia)

NatĂŒrlich ist es auch möglich, dies mit einem Chatbot zu unterstĂŒtzen. Schritt fĂŒr Schritt fragt der Chatbot Kund:innen nach dem Modell, der Farbe, der Kraftstoffart, dem Innenraum, der Motorisierung und den Extras, die zur Auswahl stehen. Sobald Kund:innen die Konfiguration abgeschlossen haben prĂ€sentiert der Bot das Ergebnis.

Dies kann in Form eines Bildes, einer Zusammenfassung der Extras oder eines kurzen Videos geschehen. Wenn Kund:innen Fragen haben, kann der Bot diese an einen  Mitarbeitenden im Chat weiterleiten.

c) Hilfe beim Kauf eines neuen Fahrzeugs

Ein:e Kund:in kontaktiert dein Autohaus, um ein neues Auto zu kaufen. Mithilfe eines Messengers kann der Bot zunÀchst die wichtigsten Fragen klÀren (Name, Neukundschaft oder nicht), bevor er das GesprÀch an eine:n Agent:in weitergibt, um weitere Aspekte wie das Modell oder Finanzierungsmöglichkeiten zu besprechen.

Schließlich wird ein persönlicher Termin vereinbart, um die Einzelheiten zu klĂ€ren und eine Fahrt mit dem gewĂŒnschten Modell zu unternehmen. Vor dem Termin kannst du deinen Kund:innen eine Benachrichtigung per Messenger schicken, um sie daran zu erinnern, was bisher besprochen wurde und welche Unterlagen erforderlich sind.

Sobald der Kauf abgeschlossen ist, kannst du Kund:inen ĂŒber den Status des Fahrzeugs informieren, indem du sie mithilfe von Benachrichtigungen ĂŒber den Produktionsstatus oder die Zeit und den Ort der Lieferung oder Abholung auf dem Laufenden hĂ€ltst.

Praxisbeispiel: Hyundai Brasilien steigert VerkÀufe mit Facebook Messenger

Hyundai Brasilien hat Facebook Messenger als effizienteren Kanal fĂŒr die Kundenkommunikation eingefĂŒhrt. Zuvor nutzte der AutohĂ€ndler E-Mail und Telefon, um seine Fahrzeuge zu bewerben. Durch die Umstellung auf eine Messenger-Lösung wollte Hyundai testen, ob sie Zeit sparen und die Kundenbindung stĂ€rken konnten.

Hyundai Brazil Facebook Messenger
Hyundai Brasilien nutzt Facebook Messenger zur Verkaufsförderung.

Der Erfolg war beeindruckend. Im Vergleich zum Follow-up von Leads per E-Mail und Telefon erzielten sie:

  • viermal höhere Verkaufsrate
  • 3,5 Mal höhere Konversionsrate
  • 13  Prozent weniger Kosten pro Lead

d) Hilfe beim Kauf eines Gebrauchtwagens

Ein Kontakt ist an einem deiner Gebrauchtwagen interessiert, den er online entdeckt hat. Anstelle eines komplizierten TelefongesprĂ€chs schickt er dir einfach den Link ĂŒber eine Messenger-App. So kannst du ganz einfach die technischen Daten des Fahrzeugs und den Preis erklĂ€ren. Und du kannst sogar einen Termin vor Ort vereinbaren – alles im gleichen Chat.

Eine andere Möglichkeit wĂ€re, dass ein:e Kund:in deinem Autohaus eine Nachricht schickt und wissen möchte, welche Gebrauchtwagen derzeit verfĂŒgbar sind. Ein Chatbot stellt dann die zehn besten Modelle vor und fragt nach den PrĂ€ferenzen. Mit diesen Informationen verbindet der Bot die Person dann mit einem Servicemitarbeitenden, um die Details zu besprechen.

Praxisbeispiel: Autowelt Schuler nutzt persönlichen Kundenservice via WhatsApp

Das Autohaus bietet einen persönlichen Kundenservice ĂŒber WhatsApp. Es kann nicht nur einen Kundenservice anbieten, sondern Kund:innen auch ein Angebot unterbreiten, ohne dass diese jemals auf einen anderen Kanal wechseln mĂŒssen.

e) Ersatzteil-Beratung

Ein:e Kund:in kontaktiert dein Autohaus ĂŒber WhatsApp und fragt nach einem bestimmten Ersatzteil. Du berĂ€tst sie per Messenger-Chat und fragst, ob das Teil auf Lager ist oder bestellt werden muss und was es kostet. Außerdem kannst du die Person an dein Expertenteam verweisen, wenn dies sinnvoll ist.

4. Werkstatt-Service

"Meine TĂŒr klemmt. Was kann ich tun?" Kund:innen möchten in der Regel vor, wĂ€hrend oder nach Abschluss einer Reparatur mit dem zustĂ€ndigen Servicetechniker sprechen. Sie haben Fragen zu ihrem Fahrzeug oder möchten den Stand der Reparatur erfahren.

Manchmal stellen Servicetechniker:innen wĂ€hrend einer Reparatur fest, dass das Auto noch andere Probleme hat. "Frau MĂŒller, Ihre Bremsscheiben sind ziemlich abgenutzt. Darf ich einen Satz neuer Bremsen fĂŒr Sie bestellen? Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 800 Euro, einschließlich Einbau."

Wenn das Auto fertig ist, kann man Kund:innen auch aktiv darauf aufmerksam machen, dass den Techniker:innen in der Werkstatt noch etwas anderes aufgefallen ist: "Frau MĂŒller, die aktuellen Reifen halten nicht mehr lange. Wir haben gerade ein Angebot, bei dem Sie einen Rabatt fĂŒr neue Reifen bekommen können." Auch diese Anfragen können automatisch bearbeitet werden.

Praxisbeispiel: BMW hat seinen Werkstatt-Kundenservice mit einem WhatsApp-Bot automatisiert

Sobald Kund:innen ihre Fahrzeuge in der BMW-Werkstatt MĂŒnchen abgeben, beginnt die automatische Verfolgung durch den #FollowNow-Assistenten. Über WhatsApp können Kund:innen darĂŒber mit einem Stichwort den Servicestatus und den Abholtermin ihres Fahrzeugs abfragen. Termine können in einem WhatsApp-Chat mit Mitarbeitenden vereinbart werden.

BMW follow now WhatsApp

BMW konnte dadurch 80 Prozent der eingehenden Anfragen automatisieren und die Zahl der Serviceanrufe erheblich reduzieren.

🚗 Zum Weiterlesen: So klĂ€rt BMW 80% seiner Anfragen per WhatsApp-Chatbot

5. Interne Kommunikation ĂŒber Messenger

AutohÀuser sind in der Regel in zwei Bereiche unterteilt:

  1. Die zentrale Niederlassung, die die verschiedenen Standorte in verschiedenen StĂ€dten unterstĂŒtzt
  2. Die lokalen Niederlassungen, die fĂŒr den Verkauf und die regionale Werbung zustĂ€ndig sind

Die kleineren HÀndler und die Zentrale stehen in der Regel in stÀndigem Kontakt, zum Beispiel wenn HÀndler neues Werbematerial oder andere Unterlagen von der Zentrale benötigen.

Dieser Austausch erfolgt oft noch per Telefon (was zeitaufwendig ist, weil die Zentrale immer nur mit einem Autohandel sprechen kann und nicht mit mehreren gleichzeitig) oder per E-Mail (was sehr lange dauert, weil es keine direkte Antwort gibt). Die Kommunikation ĂŒber Messenger kann hier helfen!

Dein Autohaus kann neue Werbemittel schnell und direkt per Chat bestellen. Ein Bot könnte bei der ersten Auswahl helfen und die wichtigsten Parameter wie GrĂ¶ĂŸe, Inhalt und Menge abfragen. Das spart der Zentrale viel Arbeit und HĂ€ndlern viel Zeit, die sie in die Beratung der Kund:innen investieren können.

Eine spezielle Chatbot-Lösung fĂŒr AutohĂ€user und WerkstĂ€tten

AutohĂ€user und WerkstĂ€tten haben sehr spezifische Anforderungen, wenn es darum geht, ihre Kundenkommunikation zu automatisieren. Genau darum haben wir bei Sinch Engage eine maßgeschneiderte Chatbot-Lösung fĂŒr AutohĂ€user und WerkstĂ€tten entwickelt, die genau auf diese BedĂŒrfnisse eingeht.

Lacky Chatbot fĂŒr AutohĂ€user Gallerie

Der Auto-Bot von Sinch Engage erledigt alle gĂ€ngigen KundenwĂŒnsche fĂŒr dich!

  • Vereinbarung von Terminen fĂŒr eine Probefahrt oder ein BeratungsgesprĂ€ch vor Ort
  • Abwicklung von Kostenfreigabeprozessen
  • Update des Reparaturstatus
  • Sammeln von persönlichen Daten, wie etwa dem Kennzeichen oder dem Kilometerstand
  • Bereitstellung eines Pannendienstes und einer Schadensmeldung per Foto und Video.
  • Übermittlung von Informationen zu allgemeinen Themen, wie Öffnungszeiten oder Wegbeschreibungen

... und du oder dein Team ĂŒbernehmen nur, wenn es relevant wird.

Erste Schritte mit deiner professionellen Messenger-Lösung

Du kannst alle genannten Use Cases mit unserer Softwarelösung Sinch Engage umsetzen. Sie ist browserbasiert, leicht skalierbar und sofort einsatzbereit. Und du kannst 100-prozentigen Datenschutz garantieren!

Richte einen Chatbot ein (keine Programmierkenntnisse erforderlich!), verwende vorkonfigurierte Antwort-Templates, um Kund:innen schneller zu antworten, oder nutze Messenger, um Kampagnen und Angebote zu versenden, um den Umsatz zu steigern. Die Lösung ist einfach, die Möglichkeiten sind endlos!

🚀 Jetzt Sinch Engage gratis testen

Kai Viertel, Head of Demand Generation, Sinch
Autor:in: Kai Viertel
Head of Demand Generation